Ski Tests der letzten Jahre

Ski Kaufberatung

Unsere Ski Kaufberatung hilft Ihnen dabei die perfekten Skier zu finden. Wir beraten Sie zum passenden Modell, der optimalen Skigröße, sowie mit unseren Ski Tests. Denn ohne den optimalen Ski können Sie den Fahrspaß nicht in vollem Umfang genießen. Gute Skier definieren sich vor allem durch Ihr Gewicht und die dazugehörige Länge.

Welche Skiart wird benötigt?

Ski KaufberatungZunächst geht es um eine Frage mit sicher schneller Antwort: Welche Skiart wird benötigt? Oder anders gesagt, wo soll mit dem Ski gefahren werden? Es gibt alpine Abfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden oder den Skilanglauf. Robuste All Mountain Skier können auf unterschiedlichem Terrain fahren oder Sie probieren sich im Ski Freestyle? In einem weiteren Artikel haben wir über die verschiedenen Skiarten im Detail geschrieben. An dieser Stelle sollten Sie nur wissen, worauf es Ihnen ankommt? Also auf welchem Untergrund wollen Sie hauptsächlich fahren?

Ski Kaufberatung: Die passende Länge wählen

Die zweite Frage zur Ski Kaufberatung besteht darin die richtige Größe zu finden. Unabhängig davon ob Sie den Skilanglauf probieren oder Alpinski fahren wollen, die Größe bzw. Länge ist immer von Bedeutung. Ein guter Ski verteilt das Gewicht optimal, sodass der Fahrer nicht zu tief einsinkt oder aber zu schnell auf dem Schnee unterwegs ist.

Tipp

Je länger der Ski, desto ruhiger fährt man mit ihm. Ein kurzer Ski (bspw. Funcarver) ist sehr kurz, aber dafür extrem wendig. Passen Sie die Skilänge daher Ihren persönlichen Bedürfnissen an.

Nun sind Langlaufskier im Schnitt deutlich länger als Alpin Ski oder Freestyle Ski. Eine pauschale Aussage zur optimalen Skigröße können wir daher auch nicht geben. Selbst wenn es sich nur um eine Skiart handelt, sagen wir Alpin Ski, dann variieren die Angaben der Hersteller ein wenig. Deshalb sollte sich genau an diese gewandt werden. In den nachfolgend verlinkten Produktbeschreibungen stehen oftmals erste Hinweise zur optimalen Größe. Die Skier sind meist kategorisiert, für Jugendliche, Kinder, Frauen oder Männer. Aber beachten Sie dabei bitte ebenso die Angaben vom Körpergewicht zur Länge der Skier.

Beliebte Ski-Hersteller
Salomon Head
Fischer Tecnopro
Nordica Atomic

Das sind die beliebtesten Skimarken bzw. Skihersteller. Sie können den Links folgen und sich weiter über einzelne Anbieter informieren. Unser Tipp: Jeder Skihersteller hat sich auf ein oder zwei Anwendungsgebiete spezialisiert. Bspw. kennen die meisten Fischer als einen professionellen Produzenten von Langlaufski.

Ski Kaufberatung: Breite und Taillierung

Nach der Länge fragt der Hersteller stets nach der gewünschten Breite des Skis. Die Skibreite bestimmt ebenso die Wendigkeit auf der Piste. Sind diese gut ausgebaut, dann genügt ein schmaler Ski für schnelle Reaktionen. Ein breiter Ski macht sich besser im Gelände, weil der Fahrer mit ihm besseren Auftrieb erhält und sicherer die Unebenheiten nimmt.

Bei jedem Ski-Angebot werden auch die Kennzahlen zur Taillierung angeboten. Sie beschreibt die Maße des Skis bzw. dessen Verwendungszweck. Die Eigenschaften der Taillierung bestimmen dann den Kurvenradius. Je kürzer dieser ist, desto schneller können die Schwünge aufeinander folgen. Eine starke Taillierung spricht für kurze Kurven und umgekehrt.

Ski Kaufberatung: Das Material ist entscheidend

Auch bei der Frage nach den optimalen Materialien ergeben sich unterschiedliche Meinungen. Je nach Anforderungen und den Technologien die der Hersteller nutzen kann, entstehen diverse Kombinationen. Ein Ski besteht immer aus einem Kern, meist aus Holz und mehreren Schichten die ihn umgeben. Begriffe wie Kernabschluss und Seitenwange können von Bedeutung sein. Der Belag, die Kantenauflage, etwaige Stahlkanten usw. sind Teil der Ski. Oft bieten die Skihersteller dafür einen eigenen Beratungsservice an.

Zu viel Stress – lieber vor Ort kaufen?

Im Fachgeschäft haben Sie stets die Möglichkeit einer professionellen Beratung. Dort werden Sie vermessen und gewogen, um das perfekte Produkt während der Ski Kaufberatung zu finden. Doch nicht jeder hat einen Ski-Händler in seiner Nähe und selbst wenn, online lässt sich viel Geld sparen. Dennoch besteht die Gefahr, dass Sie sich zu einem schnellen Kauf verleiten lassen, der am Ende kein optimales Ergebnis erzielt. Seien Sie unbesorgt, die Detailgenauigkeit in Online Shops verhindert grobe Fehler. Sollte Ihnen aber die Feinabstimmung nicht gefallen, können Sie immer noch vom Umtauschrecht Gebrauch machen. Planen Sie daher nach Ihrem Skikauf unbedingt gleich etwas Zeit für einen Test ein.

Sitzen die Skischuhe richtig? Halten Sie vernünftig in der Bindung? Haben Sie ein gutes Gefühl vom Fuß zum Ski? Wie lässt es sich darin laufen? Achten Sie auf jedes Detail und überzeugen Sie sich davon, dass dieser gekaufte Ski zu Ihnen passt. Denn am Ende wollen Sie den größtmöglichen Fahrspaß auf der Piste genießen können.